*Meindl oder Hangwag*Welcher Bergschuh ist der Richtige?

Routa del Cares und die Picos de Europe.

 

 

Wir sind die 18km Tour durch die Schlucht von Cain nach Poncebosquer in Asturien gewandert.

Die Ruta del Cares in den Picos de Europe…. ein absoluter Geheimtip.
Berge und Meer kommen zusammen und wer hätte gedacht, dass eine solch große Vielfalt an Fauna und Flora hier bei uns um die Ecke zu finden ist.
Der Fluß Cares fließt durch das Bergmassiv der Picos de Europe und hat atemberaubende trekking trails.

Bei glühender Hitze wurden nicht nur unsere Ausdauer, unsere Füße, sondern auch die Hunde gefordert. Mein Hangweg Wanderschuh war ist das einzige feste Schuhwerk was ich habe und ich war ernsthaft der Meinung der Schuh wäre gut für unsere Tour.  Er ist zwar nicht ganz leicht, sitzt aber wie für mich gemacht.
Hangwag hat eine Passform für schmale Füße und er fühlt sich bequem an, soweit man das nach 4,5 Stunden tragen noch sagen kann. Ich bekam zum Glück keine fiesen Blasen.

 

Für unsere Tour hatten wir auf alle Fälle zu schwere Schuhe an. Die Strecke war zwar ewig lang, aber kaum beschwerlich. Das einzige was an diesem Tag alles beschwerlich machte war die glühende Hitze. Es war ein einfacher Weg den man ellenlang durch die Schlucht lief.
Der Meindl von Frank hinterließ jedoch einige Blasen an seinen Füßen, und ich glaube ich hätte es nicht so lang ausgehalten wie er. Wahrscheinlich wäre ich vorher Barfuß gelaufen.

Hinter jeder Ecke wartete ein neuer Anblick und doe Sicht war so anders. Doch unter dem Bogen die wir durchliefen und der für die Wanderer gemacht wurde, staute sich Hitze. Gerade für die Hunde war es zwischendurch schwierig. Die Wasservorräte von 5,5 Litern Wasser  waren vier uns vier schneller zu Ende als eingeplant. Wir sind morgens um 7:45 Uhr gestartet und waren gegen 18:30 Uhr inkl, 45 Minuten Pause zurück am Wagen.

 

Im großen und ganzen sind beide Marken Hochwertige Produkte. Hangwang fertig noch immer von Hand und arbeitet nur mit Zulieferern aus Europa. Nicht´s desto trotz würde ich für solch langen Wandertouren die nicht mit klettern im Gelände verbunden sind, einen wesentlich leichteren Schuh empfehlen. Da ist so ein Trekking Schuh einfach die bessere Variante.

 

Ich möchte auf jeden Fall nicht auf meinen Wanderschuh verzichten, kann aber auf reisen auch nicht zig verschiedene Schuhe mitnehmen Ich denke es hängt davon ab was deine Vorlieben und Hobbys sind. Ich kann nur sagen, dass ich auf meinen Wanderschuh der wichtigsten Bestanteile beim Campingurlaub ist. Bei mir hat er einen festen Platz im Bulli. Ob für die Hunderunde in strömendem Regen oder, bei  anderen Ausflügen in die Natur sind sie die Schuhe mein perfekter Begleiter.