Schlafsack oder Bettzeug?

Schlafsack im Bulli ja oder nein?

Ich liebe meinen North Face Schlafsack. Er hat einen Fließeinsatz an den Füßen und  Nierenbereich. Ob im Frühjahr in Frankreich, Sommer in Thailand oder Herbst in Kanada, dieser Schlafsack hat mich noch nie im Stich gelassen. North Face gehört für mich zu einem der wenigen Outdoor Hersteller, die auch mal für uns Frauen *nette* Outdoorsachen  produzieren und anbieten. Funktionell sowieso, und manchmal in einer weiteren Farbe. Nun ja!

Für mich ist schlafen Luxus und warum sollte ich darauf verzichten, nur weil ich im Bus schlafe!? Pack dein Plümmo von zu Hause ein. Mach es dir  heimelig. Nicht´s ist doch schöner, als in der eigenen Bettwäsche zu schlafen.

Genuss beim Reisen ist ist immer gut und dazu gehört für uns nicht nur das Essen und trinken. Ich liebe es, wenn wir outdor unterwegs sind, wildcampend und ich ein gemütliches und so gut es geht warmes Heim um mich habe. Gerade wir Mädels legen doch gern mal etwas mehr Wert auf das Gefühl des gemütlichem Heim, als die Männer.

Weg vom Camping Style der alten 80ér. Jeder mag es zu Hause, Abends in die frisch gewaschene Bettwäsche zu hüpfen. Genauso ist es, wenn du im Bus oder Camper schläfst. Einpacken, ein paar Lämpchen an, Flasche Wein auf und irgendwann beim Atmen der kalten, frischen Luft einzuschlafen. Ich genieße sehr die Morgen, wenn ich meist an einem schönen, ruhigen Platz mit Kaffee geweckt werde. Ich liege oft noch 1 Stunde warm eingepackt in Bettwäsche und Schlafsack und genieße die warm aufkommende Sonne.

Ich habe einfach den besten und tiefsten Schlaf auf unseren Campingreisen im Bus.

Oft nutze ich für uns noch eine Art Überdecke für die Füße und da kommt mein Schlafsack zum Zuge. Ich bin schlichtweg eine Frostbeule und habe immer kalte Füße. Meinen Schlafsack werfe ich einfach über unsere Beine und Füße. Er hält nicht nur warm, sondern war auch schon oft der Retter in der Not bei vielen Moskito angriffen, wenn wir irgendwo am stehenden Gewässer mit dem Bulli standen.

Wenn am Morgen der Nebel in der ferne liegt und alles leicht eisig ist, ist die Kombination aus Bettdecken und Schlafsack wirklich das optimale.
Mir ist es immer etwas kalt und gerade wenn dich Feuchtigkeit der Nacht noch im Bulli steckt, packe ich mich einfach noch unter der Bettdecke in den kompletten Schlafsack.

 

In diesem Sinne, schlaft *muckelig* und make your van colorful.